Hier veröffentlichen wir jedes Wochenende neue Marken-Anmeldungen, die im Newsletter des Deutschen Patent und Markenamtes immer freitags veröffentlicht werden. Dabei wählen wir interessante oder kuriose Marken-Neuanmeldungen zum Nachdenken oder einfach nur Schmunzeln aus.

Marken-Neu-Anmeldung: „GEISTIGE BEGRADIGUNG“

Das ist ja mal wieder eine Wortkreation, die näher zu betrachten ist: Geistige Begradigung. Wer bestimmt denn, was geistig „ungerade“ ist und was nicht? Wer maßt sich das an, darüber zu entscheiden, was geistig gerade und geistig ungerade ist? Und wie geht so eine Begradigung? Geistig? Körperlich? Mit Schmerzen oder ohne? Wie wird der eingetretene Erfolg definiert? Sind Querdenker geistig ungerade?

Vielleicht hilft hier GOOGLE und tatsächlich erscheinen bei der Eingabe des Suchbegriffs „geistige Begradigung“ rund 66.400 Treffer. Hier folgt sogleich die Erklärung:

„Geistige Begradigung ein pseudomedizinisch-esoterisches Verfahren zur Korrektur einer Beinlängendifferenz bzw. eines Beckenschiefstands und damit einhergehenden Fehlhaltungen der Wirbelsäule. Gebräuchliche Bezeichnungen sind auch energetische Begradigung oder geistige Aufrichtung. Bei der Begradigung handelt es sich nicht um eine langwierige orthopädische Behandlung. Vielmehr soll die Korrektur in Sekundenschnelle erfolgen und ohne den Patienten zu berühren. Da nicht versucht werde, mit "mechanischen Methoden" Muskeln und Knochen zu beeinflussen, sei die geistige Begradigung ein einmaliger Vorgang und müsse nicht wiederholt werden.

Medizinisch gesehen ist die geistige Begradigung offenkundiger Unsinn. Dennoch wird sie von vielen Heilpraktikern und Therapeuten angeboten, häufig von solchen, die auch Reiki ausüben“

Quelle: https://www.psiram.com/de/index.php/Geistige_Begradigung

Entgegen meiner Vermutung, es handele sich bei „geistiger Begradigung“ um eine Korrektur des Geistes / der Denke, handelt es sich um eine Korrektur von Muskulären Fehlstellungen.

Zurück zur Marke: Die Marke wurde eingetragen für Klasse 41 (sportliche & kulturelle Aktivitäten), Klasse 44 (medizinische Dienstleistungen) sowie Klasse 45 (Beratung spirituell)

Fazit: Immer, wenn du denkst, eine Wortinterpretation erklären zu können, liegst du voll daneben. Wir wünschen viel Erfolg beim Markenaufbau und der Markenführung.